Dr. med. Bräutigam

Dr. med. Karl-Gustav Bräutigam ist leitender Arzt der Holstentor-
Privatklinik und seit 1994 ausschließlich im Fachgebiet der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie operativ tätig.


Beruflicher Werdegang

Studium an der humanmedizinischen Fakultät der Freien Universität zu Berlin. Im April 1980 erfolgt die Approbation als Arzt. Von 1980 bis 1983 Assistenzarzt am Auguste-Viktoria-Krankenhaus für Chirurgie, Plastische Chirurgie und Handchirurgie in Berlin bei Professor Dr. Specht.

In den Jahren 1984 und 85 folgt eine Kinderchirurgische Weiterbildung
im Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg bei Dr. Marwege und Dr. Reifferscheid. Im Anschluss Facharztweiterbildung in der Klinik für Allgemein-, Unfall-, und Gefäßchirurgie des DRK-Krankenhauses in der Hansestadt Hamburg.

Promotion über die chirurgischen Wundheilungsstörungen unter Anwendung der Reinfeldtechnik im Jahre 1995.

1989 Facharzt für Chirurgie

1989 bis 1994 Handchirurgische Aus- und Weiterbildung bei Dr. Neumann im Krankenhaus Elim, Hamburg.

Weiterbildung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie an der Universität zu Lübeck bei Professor Dr. Lösch.

1996 Facharztanerkennung - Plastische und Ästhetische Chirurgie -
Bereichsanerkennung - Handchirurgie -

Von 1996 bis 1997 Hospitationen an verschiedenen renommierten Kliniken für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Unter anderem in der Partnach-Klinik in Garmisch-Partenkirchen bei
Dr. Levy (Facelift, Nasenkorrekturen, Brustkorrekturen);
im Florence-Nightingale- Krankenhaus in Düsseldorf Kayserswerth bei Professor Olbrisch (Facelift, Brustkorrekturen, Straffungseingriffe);
im Marienkrankenhaus Stuttgart, Klinik für Plastische Chirurgie bei Professor Gubisch (Nasenkorrekturen, Gesichtsrekonstruktionen, Ohranlegeplastik) und bei Professor Greulich (Nervenrekonstruktionen im Gesicht, Brustkorrekturen, Rekonstruktion der Körperoberfläche);
im Krankenhaus Essen-Kupferdreh Dr. Bromba (Fettabsaugung, Brustkorrekturen, Nasenkorrekturen).


Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC)

Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDAEPC)

Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH) ,assoziiertes Mitglied

Ärztekammer Schleswig-Holstein (AEKSH)

Impressum
zum Seitenanfang | © zeile2 + o2id